EVA-MARIE MIHAI

Uraufführung im Akademietheater: Peter Radtkes „Hunger-Künstler“, eine Hommage an George Tabori

Das Theater – seine Probleme, sein Charme, sein Dasein. Davon handelt Peter Radtkes „Hunger-Künstler“. Eine Uraufführung im Akademietheater.
Ein Raum, acht Stühle, ein paar ausgeschnittene Bilder an der Wand und ein Vorhang zum Auf- und Abtauchen der Schauspieler. Viel mehr braucht es nicht für Peter Radtkes Stück „Hunger-Künstler“, das im Akademietheater Ulm uraufgeführt wurde. Langweilig?
Keine Spur! Wutausbrüche, Tränen und Gelächter – die volle Ladung an Gefühlen: ein Theater im Theater.

Den ganzen Artikel lesen >>

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok