ELVIRA LAUSCHER

Michael Endes Kinderbuch "Der satanarchäolügenialkohöllische Wunschpunsch" hat Ralf Rainer Reimann fürs Akademietheater in Szene gesetzt. Im Alten Theater hatte die Inszenierung jetzt Premiere.

Der letzte Tag des Jahres - und der böse Zauberer Beelzebub Irrwitzer (Stefan Wancura) und seine Tante, die Geldhexe Tyrannja Vamperl (Barbara Schmidt), haben nur noch wenige Stunden Zeit, ihr Soll an bösen Taten für das vergangene Jahr zu erfüllen. Schaffen sie es nicht, dann werden sie vom Gerichtsvollzieher gepfändet. Der satanarchäolügenialkohöllische Wunschpunsch soll ihnen dabei helfen die Welt zugrunde zu richten. Mit ihm kann bei jedem getrunkenen Glas ein Wunsch ausgesprochen werden, der sich allerdings ins Gegenteil verkehrt. Doch Kater Maurizio (Claudia Steiner) und Rabe Jakob (Anna Elisabeth Brüderl) können das Schlimmste verhindern.

Den ganzen Artikel lesen >>

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok