NUZ - 04.04.2016 - „Alice im Wunderland“: Schluss mit lustig

Florian L. Arnold

„Alice im Wunderland“ – bei diesem Titel denkt man natürlich an Lewis Carrolls legendäres Buch, an den weißen Hasen mit der Taschenuhr und an das Mädchen Alice, das in ein rätselhaftes Wunderland gerät. Ist schon Carrolls Vorlage mit düsteren und unheilvollen Momenten gespickt, so nimmt Regiestudent Nick Körber in seiner Fassung des Stoffes für das Akademietheater in Ulm alles potenziell Niedliche und Kindliche heraus.

Den ganzen Artikel lesen >>

...
„Alice im Wunderland“: Schluss mit lustig - weiter lesen auf Augsburger-Allgemeine: http://www.augsburger-allgemeine.de/neu-ulm/Alice-im-Wunderland-Schluss-mit-lustig-id37387787.html